Messegelände




Messe Kalkar

Griether Str. 110 - 120

47546 Kalkar

 

Die Messe Kalkar grenzt unmittelbar an das Gelände des Wunderlands Kalkar. Als nie ans Netz gegangenes Atomkraftwerk „Schneller Brüter“, welches im Jahre 1995 vom Niederländer Hennie van der Most gekauft wurde, stellt das Wunderland Kalkar heute ein einzigartiges Hotel-, Tagungs-, Freizeit- und Messezentrum inmitten der niederrheinischen Landschaft dar.

 

Seit dem Bau einer neuen Multifunktionshalle im Jahr 2012 bietet das Messezentrum in Kalkar zwei Messehallen. Die neu errichtete Messehalle "HanseHalle Kalkar" und ihr kleineres Pendant, die "HanseHalle Grieth", werden durch einen Übergang aus Pagodenzelten zu einem rund 9.000 qm großen Messeareal verbunden.

 

Die ausreichenden Parkmöglichkeiten sowie die Vorzüge des angrenzenden Wunderlands Kalkar, wie z. B. Übernachtungsmöglichkeiten und Restaurant, machen die Messe Kalkar zu einem optimalen Standort für Messen und Veranstaltungen in der Region.